Getriebeölspülung mit dem GearTronic 2 von Liqui Moly

Der Einsatz von modernen Automatikgetriebe und automatisierter Schaltgetriebe nimmt immer mehr zu. Sie sorgen dafür, dass der Motor immer im idealen Einsatzbereich läuft. 

Mit steigender Komplexität der Getriebesteuerung, durch Erhöhung der Gangstufen auf 5 bis 9 Gänge und der Erweiterung der Gangstufen auf Komfort, Sport, Winter usw. steigen aber auch die Leistungsanforderungen des Getriebes. Dies macht sich an der enormen thermischen und mechanischen Belastung des Getriebeöls bemerkbar. Die Folge daraus ist ein erhöhter Verschleiß und somit erhöhter Wartungsbedarf.

 

Wird das Getriebeöl dann nicht rechtzeitig getauscht, können der darin enthaltene Schmutz und Metallabrieb zu Schäden innerhalb der komplexen Technik des Getriebes führen.

 

 

Vorteile im Überblick

Problemlöser

Sollte es Probleme mit dem Getriebe geben wie z.B.: Anfahrrucken, Ruckartige Schaltvorgänge, etc

kann in den meisten Fällen, mit einer Getriebespülung Abhilfe geschaffen werden.

 

weniger Verschleiß

Die Getriebespülung, in Kombination mit Additiven, sorgt für mehr Laufruhe und weniger Verschleiß im Getriebe

 

optimiertes Schaltverhalten

etwaige Schaltverzögerungen, unsaubere Schaltvorgänge bis hin zum Ausfall ganzer Gänge werden behoben.

 

erhöhte Lebensdauer
Getriebeölwechsel werden von den meisten Herstellern alle 60.000 km bzw. alle 4-6 Jahre empfohlen
100% Ölaustausch
Aufgrund der vielen Ölkanäle und Ventile bzw. dem Wandler im Getriebe ist es ohne Spülgerät faktisch nicht möglich, das ganze Öl ohne Spülgerät zu ersetzen.

Ablauf

Das Fahrzeug muss zu Beginn der Reparatur im kalten Zustand zu mir in die Werkstatt kommen, da sonst der Ölstand nicht zu 100% genau kontrolliert werden kann.

 

Anschließend wird das Spülgerät in den Ölkreislauf des Automatikgetriebes eingebunden, um die gesamte Ölmenge zu ersetzen und mit einem beigefügten Reinigungsadditiv alle Ölkanäle und Leitungen zu säubern. Falls notwendig muss noch die Ölwanne abgebaut werden, um den Filtersatz zu ersetzen.

 

Zum Abschluss wird der Ölstand nach Herstellervorgaben geprüft und eine Probefahrt durchgeführt.

 

 

 



Preise und Arbeitsaufwand

Der Arbeitsaufwand liegt pro Anwendung bei ca. 2-3 Stunden, da oft die Getriebeölwanne bei Wandlergetrieben abgebaut werden muss, um den Ölfilter zu ersetzen. Die Spülung selbst benötigt auch einige Zeit, um alle Ablagerungen rückstandsfrei zu entfernen.

 

Direktschaltgetriebe inkl. Filter  (DSG) VAG- Gruppe                         299€ (inkl. MwSt)

CVT/Wandler Automatik inkl. Filter wie Mercedes/BMW                 499€ (inkl. MwSt) *

 

Der Preisunterschied, ergibt sich aus dem deutlichen Mehraufwand für Fahrzeuge mit Wandler- oder CVT- Getriebe und der höheren Ölfüllmenge.

 

* Preis ist abhängig von den Kosten des Getriebeölfilters und kann gerne bei mir angefragt werden.

Vorher/Nachher

Anhand der Ölprobe ist zu erkennen, wie sich das Getriebeöl, bereits nach ca. 80.000km, durch Abrieb bzw. Ablagerungen verfärbt und die Schmierfähigkeit dadurch langsam nachlässt.

 

Fahrzeug war hierbei ein BMW X6 F71.

Impressionen